4. Monat

Zeitpunkt: 17. Woche (16+4) Bauchumfang: 86 cm Gewicht: +1,0 kg seit Beginn der Schwangerschaft Körper/Wehwehchen: Die Übelkeit gehört am Ende des Monats endlich der Vergangenenheit an, es sei denn, die Pause zwischen zwei Mahlzeiten ist deutlich zu groß. Aber selbst dann merke ich nur einen leichten Anflug von Unwohlsein. Mein Bauch ist zwar noch nicht … 4. Monat weiterlesen

Advertisements

3. Monat

Zeitpunkt: 13. Woche (12+2) Bauchumfang: 84 cm Gewicht: +0,8 kg seit Beginn der Schwangerschaft Körper/Wehwehchen: Die Übelkeit wird langsam besser. Zwischendurch war sie tatsächlich mal weg - das war mir dann auch nicht recht, sondern ich machte mir Sorgen, weil ich irgendwie darauf eingestellt war, dass die Übelkeit mindestens bis zum Ende der 12. Woche … 3. Monat weiterlesen

2. Monat

Zeitpunkt: 8. Woche (7+6) Bauchumfang: 80 cm (auf Höhe des Bauchnabels gemesssen) Gewicht: +0,5 kg Körper/Wehwehchen: Irgendwann in der siebten Woche schlug die Übelkeit voll zu. Küche betreten ist seitdem quasi unmöglich."Glücklicherweise" (wenn man in diesem Zusammenhang von Glück sprechen kann) übergebe ich mich normalerweise nur vor der Mahlzeit, aber nicht hinterher, sodass ich mir … 2. Monat weiterlesen

Von der Vereinbarkeit…

(Nachtrag: Ich habe irgendwie vergessen, diesen Beitrag zu veröffentlichen, er ist nun schon einen Monat alt. Die Schulleitung weiß inzwischen bescheid und reagierte wie erwartet nicht sonderlich erfreut. Außerdem muss ich für alle Rechte kämpfen, die mir laut Mutterschutzgesetz zustehen...) Man sollte ja meinen, dass sich das Umfeld mit freut, wenn man schwanger ist. Leider … Von der Vereinbarkeit… weiterlesen

Treffer

Tja, was soll ich sagen: Ich konnte es nicht abwarten und machte heute, bei ES+11, einen Schwangerschaftstest. Warum genau heute weiß ich selbst nicht so genau, weiß ich doch eigentlich, dass das meist noch zu früh zum Testen ist. Ich hatte noch einen Test vom letzten Zyklus übrig und zwar von der Sorte, die letztes … Treffer weiterlesen

Vom Warten

In diesem Zyklus ist wieder alles anders: Aufgrund meines recht langen Zyklus' von 36 Tagen (bzw. 42 im im letzten Monat) startete ich dieses Mal auf Empfehlung meiner Frauenärztin mit der Einnahme von Mönchspfeffer. Ob es nun daran lag, weiß ich nicht, aber diesmal kam der Eisprung ein paar Tage früher als sonst. Dank Ovulationstest … Vom Warten weiterlesen

1. Versuch

Schon einige Monate vor der aktiven Kinderwunschphase setzte ich die Pille ab, die ich seit etwa 10 Jahren eingenommen habe. Meine Frauenärztin riet mir eigentlich, die Pille bis zu dem Zeitpunkt zu nehmen, an dem ich schwanger werden wollte, da die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft wohl im ersten Zyklus nach Pilleneinnahme besonders hoch ist. Aber auch … 1. Versuch weiterlesen